charakter

Zurück

Die Synchronsprecher :

Charakter: Synchronsprecher: Andere Rollen:
Inuyasha Dominik Auer Tuxedo Mask (Sailor Moon 2.Staffel)
Kagome Ulrike Jenne Michiru (Sailor Moon)
Kaede Ilona Grandke Königin Metallia (Sailor Moon)
Miroku Florian Halm Fireball (Saber Raider), Zelgadis(Slayers)
Sesshomaru Pascal Breuer Neflite (Sailor Moon)
Jaken Kai Taschner Jedite und Falkenauge (Sailor Moon)
Naraku Dieter Landuris
Shippo Julia Haacke Rei (Sailor Moon)
Myoga Horst Raspe Bekannter Sprecher in Hörspielen (Z.B. Herr der Ringe)
Sota Beate Pfeiffer
Opa Thomas Reiner Proffessor Farnsworth (Futurama)
Kikyo Claudia Lössl Minako (Sailor Moon)
Hojo Christian Wolf
Sango Angela Wiederhut Ranma-Chan (Ranma 1/2), Misty (Pokémon)

 

Die Charaktere:

 

Name: Inuyasha

Rasse: Hanyou (Halbdämon)

Alter: 17

Vater: Hundedämon Inu-Youkai

Mutter: Mensch

Geschwister: Halbbruder Sesshoumaru (Hundedämon)

Verliebt in: Kikyo und Kagome

Ziel: Ein echter Dämon werden und Naraku vernichten, um Rache an Kikyos Tod zu nehmen

Inuyasha ist halb Mensch,halb Hundedämon.Sein größter Wunsch ist es, ein richtiger Dämon zu werden.Dies ist nur durch den magischen Edelstein Shikon no Tama möglich.Bei dem Versuch den Shikon no Tama zu stehlen,wird Inuyasha von der Pristerin Kikyo mit einem Pfeil an einen Baum gebannt. 50 Jahre später befreit ihn die Reinkarnation von Kikyo, die Schülerin Kagome.Sie besitzt nun den Shikon no Tama. Durch den Fluch wird Inuyasha an sie gebunden und muss ihr bei der Suche nach den Teilen des Edelsteins helfen,als der Stein in viele Stücke zerbricht.Die Halskette zwingt ihn Kagome zu gehorchen.Später verliebt er sich auch in sie.Wenn ein Monat um ist und die Mondlose Nacht kommt verwandelt er sich in einen Menschen.Außerdem wir er zu einem vollwertigen Dämonen,wenn er sein Schwert Tessaiga verloren hat und schwer verletzt ist.Doch das hat ihm der Flohgeist Miyouga nicht gesagt,weil er es dann loswerden will um ein richtiger Dämon zu werden.Wenn er ein Dämon ist,kann man ihn  nicht mehr aufhalten.Er zerstört alles und vernichtet jeden,sogar seine eigenen Freunde hat er dann vergessen...

   

Name: Kagome Shigurashi

Rasse: Mensch

Alter: 15

Beruf: Schülerin

Geschwister: einen jüngeren Bruder Sota (10)

Waffen: Pfeil und Bogen

Verliebt in: Inuyasha

Ziel: Alle Splitter des Juwels wieder finden

Die 15-jährige Schülerin Kagome,wurde bei der Suche nach ihrer Katze von einem Dämon in einen Brunnen gezogen.Sie landet 500 Jahre in der Vergangenheit, in einem Dorf, dort befreit sie Inuyasha. Inuyasha ist ein halber Hundedämon und durch einen Fluch an Kagome gebannt und muss ihr helfen ihren zersplitterten Edelstein wiederzufinden. Kagome ist mit Pfeil und Bogen bewaffnet und hilft dadurch Inuyasha bei den Kämpfen mit Dämonen,die auch hinter dem Shikon no Tama her sind. Im Laufe der Geschichte kommen sich Inuyasha und Kagome immer näher, denn sie ist auch in ihn verliebt.

Name: Sesshoumaru

Rasse: Youkai

Vater: Hundedämon Inu-Youkai

Mutter: Mensch

Geschwister: (Stief) Bruder Inuyasha

Eigenschaft: Er ist sehr stolz

Zu Beginn der Serie hasst er Inuyasha und würde diesen liebend gern umbringen, doch zunächst will er das Erbstück seines Vaters, das Schwert Tessaiga finden und in seinen Besitz bringen. Nachdem ihm dies mißlingt und er dabei sogar seinen linken Arm verliert, versucht er es auf die verschiedensten Weisen immer wieder, bis er schließlich ein anderes Schwert findet, das er zähmt und von nun an benutzt.Nach und nach erfährt man, dass Sesshoumaru nicht immer so hasserfüllt gegenüber Inuyasha war, sondern ihm im Gegenteil eher gleichgültig oder sogar brüderlich gegenübergestanden hat. Doch 50 Jahre zuvor, als er einen Kampf gegen einen unglaublich starken Katzen-Youkai führen mußte und nach Inuyasha schickte, um diesen um Hilfe zu bitten, kam Inuyasha nicht, weil er kurz zuvor versiegelt worden war.Sesshoumaru verlor den Kampf, was ihn in seiner Ehre schwer getroffen hatte. Seit diesem Tag kann er Inuyasha nicht mehr leiden, weil dieser nicht nur seinen Bruder, sondern auch seine Blutlinie verriet, als er sich von einem Menschen "einfangen" (Inuyasha hat sich ja in Kikyou verliebt) und schließlich sogar versiegeln ließ.

 

Name: Shippo

Rasse: Youkai

Alter: unbekannt (bei einem Menschen würde es etwa 4-6 Jahren entsprechen)

Geschlecht: männlich

Vater: Fuchsdämon

Waffen: Fuchsmagie

Shippo ist ein kleiner Kitzune (Fuchs-Dämon), der seinen Vater rächen will. Ob er wirklich männlich ist, kann man nicht genau sagen, es gibt aber immer wieder Andeutungen in dieser Richtung. Obwohl er noch sehr klein ist, ist Shippo recht gewitzt, aber keinesfalls stark. Als Kitzune benutzt er meistens Tricks, um andere zu überraschen. So kann er sich in verschiedene Dinge verwandeln. Außerdem hat er kleine Spinnkreisel, die er manchmal einsetzt und sich auch verwandeln können. Shippo ist so ein bisschen das Nesthäckchen der Gruppe und meistens eher Anhängsel als wirklich nützlich, aber er hat auch seine großen Momente.

Name: Kikyo

Rasse: Mensch

Beruf : Miko (Priesterin)

Waffen: Pfeil und Bogen

Geschwister: Eine Schwester Kaede

Verliebt in: Inuyasha (!?)

Getötet von: Naraku

Alter: 17 (zum Zeitpunkt ihres Todes)

Ziel: Mit Inuyasha zusammen sterben

Kikyo war einst eine Miko, deren Aufgabe es war, das Juwel ständig zu "reinigen", um dessen gute Macht zu erhalten. Irgendwann lernte sie Inuyasha kennen und nach und nach verliebte sie sich in ihn. Sie wurde es leid, ihr Leben immer nur dem Juwel zu opfern. Deshalb erschien es Inuyasha auch logisch, als sie ihm scheinbar erzählte, er solle das Juwel stehlen, damit er ein Mensch wird und mit ihr zusammen alt werden kann. Denn wenn er das Juwel benutzt hätte, wäre es verschwunden und Kikyo wäre frei gewesen. Doch die Kikyo die ihm das sagte, war nicht die echte, sondern Naraku. Zur gleichen Zeit hatte er die echte Kikyo auf ein Feld gelockt und sie dort in Gestalt von Inuyasha schwer verwundet. Mit letzter Kraft schleppte sie sich ins Dorf zurück. Voller Gram und Hass auf Inuyasha bannte sie diesen mit einem Pfeil an einen Baum. Um das Shikon no Tama nicht in falsche Hände fallen zu lassen, befahl sie Kaede, es mit ihren Überresten zu verbannen. 50 Jahre später werden ihre Gebeine gestohlen und eine Puppe gemacht, die Kikyo's Seele als Sklavin wieder aufnehmen soll. Doch ihre Seele steckt inzwischen in Kagome, deshalb mißlingt es. Doch dem Youkai (Dämon) gelint es Kagome zu fangen und ein Teil von Kikyo's Seele kehrt in ihren neuen Körper zurück. Jedoch nur der Teil, der Inuyasha auf der einen Seite begehrt und auf der anderen auch hasst, dafür dass er sie getötet hat. Nachdem sie fliehen konnte, wandert die neue Kikyo eine Weile durch die Gegend und landet schließlich als neue Miko in einem kleinen Dorf. Sie kann nur existieren, so lange sie andere Seelen in sich aufnimmt, um ihre Hülle zu füllen. Dafür hat sie die Seelenfänger. Was genau Kikyo vorhat, kann man nicht durchschauen. Sie will sich einerseits an Inuyasha rächen, auf der anderen Seite weiß sie sehr wohl, dass nicht Inuyasha sondern Naraku an ihrem Tod schuld ist. So scheint sie ein merkwürdiges und undurchschaubares Spiel mit Naraku und Inuyasha zu spielen, bei dem sie einen gegen den anderen ausspielt.

 

Name: Miroku

Rasse: Mensch

Beruf: Mönch/Priester

Verliebt in: Sango (?)

Alter: unbekannt (Mitte 20)

Ziel: Naraku vernichten, um das Schwarze Loch in seiner Hand verschwinden zu lassen

Miroku ist eigentlich ein Mönch, auch wenn er sich nicht so benimmt. Er ist ständig nur auf der Suche nach einer Frau die "sein Kind gebären" möchte. In diesem Zustand ist er nicht wirklich ernst zunehmen. Aber ansonsten ist er sehr zuverlässig und weiß sehr viel über die verschiedenen Youkai, womit er ein recht guter Berater ist. Außerdem ist sein Luftloch eine sehr wirkungsvolle Technik.Naraku belegte seine Familie mit diesem Fluch,deswegen will Miroku ihn unbedingt umbringen. Er weiß genau, dass das Luftloch eines Tages aufbrechen und ihn selbst verschlingen wird. Trotzdem benutzt er es immer wieder, um seinen Freunden zu helfen. Mit der Zeit entwickelt er eine ehrliche Zuneigung zu Sango, auch wenn er das nicht ausdrücken kann. Miroku trägt drei Shikon-Scherben bei sich.

Name: Miyouga

Rasse: Youkai

Alter: unbekannt (über 100)

Geschlecht: männlich

Miyouga ist ein Flohgeist. Er saugt den Leuten (insbesondere Inuyasha) gern das Blut aus. Wie alt er genau ist, weiß man nicht, aber er ist auf jeden Fall schon sehr alt und hat schon für Inuyashas Vater gearbeitet und seine letzte Aufgabe für diesen war dessen Grab zu bewachen. Er ist sehr feige und wenn er plötzlich verschwindet, weiß man genau, dass jetzt Gefahr droht. Aber er weiß auch sehr viel und hilft dadurch Kagome und den anderen oft. Inuyasha nennt ihn Miyouga-jiji (Opa-Miyouga).

Name: Sango

Rasse: Mensch

Alter: unbekannt (etwa 16 - 17)

Beruf: Dämonenjägerin

Geschwister: Jüngerer Bruder Kohaku (11)

Verliebt in: Miroku

Ziel: Naraku vernichten, damit ihr Bruder wieder frei ist

Sango ist ein Taijiya, das sind eine Art Dämonenjäger, die Youkai verjagen und töten, gegen Bezahlung. Ihr Vater ist der Chef ihres Dorfes und sie eine sehr gute Taijiya. Als sie von einem Lord zur Vertreibung gerufen wird, verrät dieser sie und dreht ihren kleinen Bruder Kohaku um. Der tötet daraufhin alle Männer und verletzt Sango schwer. Als Kohaku wieder zu sich kommt, will er Sango helfen, wird jedoch von den Wachen des Lords erschossen. Was Sango da noch nicht weiß ist, dass dieser Lord Naraku war. Er hat gleichzeitig Dämonen zu ihrem Dorf geschickt und dort alles vernichten lassen. Nachdem er erzählt hat, dass Inuyasha das gewesen wäre, will Sango diesen töten und nimmt dafür eine Scherbe von Naraku an. Sie kämpft gegen Inuyasha, doch der gewinnt. Kagome kümmert sich um Sango und sie beginnt langsam Vertrauen zu fassen. Im späteren Verlauf verliebt sie sich in Miroku. Ihr Weg ist jedoch von dem durch Naraku und eine Scherbe am Leben erhaltenen Kohaku stets überschattet. Sie möchte ihren Bruder auf der einen Seite von Naraku befreien, auf der anderen weiß sie, dass er ohne die Scherbe sofort sterben würde. So fasst sie den Beschluß Kohaku zu töten und ihm dann zu folgen.Doch Inuyasha kann sie von dem Entschluss abhalten. 

Name: Naraku

Rasse: Hanyou

Alter: 50 Jahre

Verliebt in: Kikyo

Ziel: Alle Splitter des Juwels finden, um ein mächtiger Dämon zu werden

Naraku, von dem es zunächst heißt, er sei ein Youkai, der sich jedoch dann als Hanyou herausstellt wurde aus hunderten von Youkai geboren, die Onigumos Körper vor 50 Jahren verschlungen haben. Da er noch immer Onigumos Herz in sich trägt, sehnt er sich auf gewisse Weise für Kikyou und hasst sie gleichzeitig auch dafür. Er hat Inuyasha und Kikyo vor 50 Jahren in eine Falle gelockt, Kikyo getötet und Mirokus Großvater mit dem Fluch des Kazaana belegt. Er ist es auch, der versucht die Shikon-Scherben zu sammeln, um ein echter Youkai zu werden, denn auch er ist nur ein Hanyou, so lange das Blut des Menschen Onigumo noch in ihm fließt. Als Zeichen des Hanyou hat er die selbe Spinnenförmige Narbe, wie Onigumo auf seinem Rücken. Als er mehr Shikon-Scherben zusammen hat, bekommt er die Fähigkeit Abkömmlinge von sich zu schaffen, die er dann gegen Inuyasha ins Feld führt.

Name: Onigumo

Rasse: Mensch

Alter: unbekannt

Geschlecht: männlich

Beruf: Dieb

getötet von: Dämonen

Onigumo war ein wilder Dieb, der nach einem Feuer so entstellt war, dass er nicht einmal mehr laufen konnte. Kikyo hatte Mitleid und fütterte ihn, sorgte für seine Wunden, wie es für eine Miko selbstverständlich ist. Doch Onigumo war schlecht bis auf den Grund und begann Kikyou zu begehren. Er ging einen Packt mit den Youkous ein und ließ sie seinen Körper verschlingen. Dadurch wurde er zu Naraku. Onigumo hatte eine Narbe in Form einer Spinne auf dem Rücken. Auch Naraku und alle seine Abkömmlinge tragen dieses Zeichen. Das ist das einzige, woran man sie erkennen kann.

 

Name: Kaede

Rasse: Mensch

Alter: unbekannt (über 60)

Beruf: Miko (Priesterin)

Waffen: Pfeil und Bogen

Kaede taucht zunächst als kleines Mädchen im Rückblick und dann als alte Frau auf. Sie ist nach dem Tot ihrer großen Schwester Kikyou die Miko des Dorfes geworden. Ihr großes Wissen über die Welt und deren Geheimnisse hilft Kagome und Inu-Yasha auf ihrer Suche oft weiter. Sie ist mutig, aber bedingt durch ihr Alter eher schwach. Das rechte Auge hat sie schon als Kind verloren, wahrscheinlich am Tag von Inu-Yashas Angriff auf das Dorf.

Name: Kagura

Rasse : Hanyou

Alter : unbekannt

Geschlecht : weiblich

Beruf: Narakus Diener

Ziel: Ihr Herz von Naraku zurückbekommen, um ein eigenes Leben zu führen

Kagura ist der zweite Abkömmling von Naraku. Deshalb ist sie wohl auch kein voller Dämon.Wie alle von Narakus Abkömmlingen trägt sie Onigumos Narbe auf dem Rücken.Sie benutzt den Wind als Waffe. Sie zeigt eine Abneigung gegen Naraku und möchte frei von ihm sein und selber ihr Leben bestimmen,doch Naraku hat ihr Herz in seiner Gewalt. 

Name: Kanna

Rasse : Hanyou

Alter : unbekannt

Geschlecht : weiblich

Beruf: Narakus Diener

Waffen: Spiegel

Sie ist Narakus erster Abkömmling und damit Kaguras ältere Schwester (auch wenn sie jünger aussieht). Sie trägt immer einen Spiegel, in dem sie Seelen einfangen, aber auch Bilder von Naraku's Abkömmlingen oder anderen Dienern übertragen kann.Das Besondere an Kanna ist , dass sie weder Geruch noch Youkai-Aura hat, deshalb konnten Miroku und Inuyasha sie bei ihrem ersten Auftauchen auch nicht spüren. Man nennt sie auch Youkai des Nichts, sie ist aber kein richtiger Youkai, weil sie ja nur ein Abkömmling von Naraku ist.

 

Name: Kirara

Rasse : Youkai

Geschlecht: weiblich

Alter: unbekannt

Waffen: Feuer

Als Kind bekam Sango von ihrem Vater eine Youkai-Katze geschenkt, um die sie sich von da an kümmern sollte. Die Beiden verstanden sich sehr gut und waren sehr glücklich. Eines Tages verwandelte sich Kirara in eine große Säbelzahnkatze und zeigte Sango damit ihr Geheimnis.Seitdem arbeiten die Beiden zusammen. Obwohl Kirara in ihrer großen Form gefährlich aussieht, ist sie harmlos und sehr hilfsbereit.Wann immer man sie um etwas bittet, wird sie es ausführen,
Neben ihrem Feuerangriff hat Kirara den Vorteil, dass sie in ihrer großen Form auch fliegen und damit zwei bis drei Leute transportieren kann. In einer späteren Folge verwechselt man sie kurzzeitig mit einem anderen Katzen-Youkai (Kuroro).

Name: Kouga

Rasse : Youkai

Geschlecht: männlich

Alter : unbekannt

Beruf: Wolfs-Prinz

Verliebt in: Kagome

Kouga ist der Anführer der westlichen Wölfe. Er ist ein Youkai und befiehlt zum einen über andere Wolfs-Youkai und zum anderen über normale Wölfe. Sowohl an seinen Beinen als auch an seinem rechten Arm befindet sich je ein Juwelensplitter. Er ist ziemlich frech und unhöflich, wird aber etwas freundlicher, als er sich in Kagome verliebt. Inuyasha gegenüber ist er allerdings sehr ablehnend (und der zu ihm auch) und nennt ihn immer "Welpe". Der Erscheinung nach dürfte Kouga etwa 18, 19 sein, da man danach bei Youkai allerdings nicht gehen darf ist anzunehmen, dass er um einiges älter ist. Außerdem war seine "Verlobte" noch ein Kind, als sie sich das letzte mal gesehen haben und er sah damals bereits genauso aus wie jetzt. Auch er macht sich auf die Jagd nach Naraku, nach dem der seine Kameraden getötet hat. Er weigert sich allerdings mit Inuyasha zusammen zu arbeiten und versucht es mit seinen Untergebenen auf eigene Faust.

Name: Kohaku

Rasse : Mensch

Alter : 11 Jahre

Beruf: Dämonenjäger

getötet von: Narakus Wachen

Kohaku's erster Einsatz sollte zugleich auch sein Letzter sein. Naraku benutzt ihn um die Leute seines Dorfes zu töten und Sango schwer zu verwunden.Diese Schuld kann Kohaku nicht ertragen.Er wird bei der Mission von Dienern eines Herrschers erschossen. Nachdem Naraku ihn mit einem Juwelensplitter wiederbelebt hat, bittet er diesen, sein Gedächtnis zu löschen, was Naraku gerne macht. Fortan benutzt Naraku ihn als Diener. Kohaku greift zeitweise die Gruppe an oder bewacht Gefangene von Naraku. Wann immer Kohaku beginnt aufsässig zu werden, erpresst Naraku ihn damit, ihm seine schmerzvollen Erinnerungen zurückzugeben.Sobald Kohakus Geist wieder leer ist, kann Naraku ihn problemlos kontrollieren.

Name: Jaken

Rasse : Youkai

Alter: unbekannt (über 50 ?)

Geschlecht : männlich

Beruf: Diener von Sesshomaru

Waffen: Kopfstab

Jaken war einst ein König seines Volkes. Sesshoumaru hat damals nicht nur ihn sondern sein ganzes Volk gerettet. Zum Dank ist er ihm gefolgt und bot ihm seine Dienste an. Da Jaken für Sesshoumaru zu schwach war, gab dieser ihm den Stab, den Jaken als Waffe benutzt. Jaken ist sehr treu und loyal, aber auch auf eine gewisse Weise naiv und einfältig. Durch Lee fühlt er sich zunächst bedroht und glaubt an Wert für Sesshoumaru zu verlieren und nicht mehr von diesem beachtet zu werden. Doch als Lee ihn rettet, fängt auch er an, das Mädchen zu mögen.

  

Name: Lee

Rasse : Mensch

Alter : 6 -10 Jahre

Geschlecht : weiblich

getötet von: Wölfen

Lee ist ein kleines Mädchen, das nachdem ihre Eltern ermordet worden waren allein gelebt hat. Die Dorfbewohner mieden und schlugen sie, sie war ausgestoßen und wurde dementsprechend schlecht behandelt. Sie findet den verletzten Sesshoumaru im Wald und in ihrer Naivität und Unschuld versucht sie ihm zu helfen und bringt ihm sogar etwas zu Essen, was dieser freilich nicht anrührt. Als das Dorf von Kouga den Wölfen angegriffen wird, versucht sie zu fliehen, wird aber von den Wölfen im Wald zerfleischt. Kurz darauf findet Sesshoumaru sie und benutzt Tensaiga um sie wieder zum Leben zu erwecken. Lee folgt ihm seitdem hängt sie sehr an ihm. Sie gehorcht nur Sesshoumaru aufs Wort. Sie ist vor allem sehr offen und gutherzig und passt so auf den Blick überhaupt nicht zu Sesshoumaru. Wenn dieser weggeht und sie mit Jaken und Ah-Uhn allein ist, spielt sie lieber mit dem Drachen.

*Leider noch kein Bild*

Name: Sota Higurashi

Rasse : Mensch

Geschlecht : männlich

Alter: 10 Jahre

Sota ist Kagomes kleiner Bruder.Er geht in die 3.Klasse und mag seine Schwester sehr, aber manchmal geht er ihr ziemlich auf die Nerven.Trotzdem ist er nett und hilfsbereit und unterstützt Kagome so gut es geht.Zum Beispiel bringt er ihre Bücher zur Schule,wenn sie diese wiedereinmal zu Hause vergessen hat.Als Sota Inuyasha kennenlernt, sieht er in ihn sofort seinen neuen Helden



Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!